Die 2.Herren der

HSG Lesum/St.Magnus

 

 

 

 

Unser Kader:

 

Thorben Schütze , Chris Lubczyk , Aleander Santoro , Marco Wördemann , David Brünjes , Benjamin Brünjes , Kristoff Dohrmann , Mike Fedderwitz , Sören Westphal , Pascal Hinrichs , Jan Wichmann , Fin Mannott , Lars Buchwald , Kai Eggers , Tim Grüner , Cristoph Fricke , Michael Müller , Guido Rückebeil , Andreas Engl

 

Zurzeit nicht eingesetzt:

 

Hannes Prokein , Markus Wildner

 

Trainer:

Marcus Härtel

 

Co-Trainer:

 

 

Spielplan, Tabelle & Ergebnisse

 

Trainingszeiten:

Di.: 20:00 - 22:00

Do.:19:45 - 22:00

Klostermühlenweg

Klostermühlenweg

 

Die 2.Herren ein Team aus jungen und älteren Spielern die ich Marcus Härtel als Trainer im Frühsommer übernahm.

 

Es sollte ein Neuaufbau sein, da sich etliche Spieler aus der dritten Vertretung die alle schon in der Bremenliga spielten und noch ein bis zwei Saisons auf diesen Niveau weiterspielen wollten, nach und nach doch abmeldeten, besonders schwer traf es das Team als der Torwart sich im August auch noch abmeldete und nach Oyten ging.

 

Es sollte für den jungen Torwart Torben Schütze TW eigentlich eine Saison zum Lernen sein, da er vorher leider 1 Jahr pausierte als A-Jugendlicher, einige Verletzungen des TW in der laufenden Saison schmissen das Team leider zurück,

obwohl die Ersatz Torhüter ( Spieler) Marco Wördemann RM und Michael Müller KM ihre Aufgaben gut erledigten.

Aber diese Spieler fehlen dann auf Ihren Positionen wo das Team sie braucht, denn Marco ist das wandelnde Spielzüge Buch und setzt Sie auch immer an , so müssen die jungen Spieler ( A-JgD ) David Brünjes RL und Kristof Dohrmann Linkshänder RA (mal mir die Spielzüge auf) in die Bresche springen, da unser Pizzamann und Linkshänder Jan Wichmann RA am Sonntag leider uns nicht zu Verfügung steh, (dabei freut er sich überschwänglich über jedes Tor) oder die älteren Jungen wie Lars Buchwald unser Kraftmann der auf einmal die RM oder am Kreis agieren müssen, was Sie aber sehr gut machen.

Aber auch Spieler wie Benjamin Brünjes der jetzt eine Verletzung auskuriert muss sich auf einmal auf einer neuen Position RR zu Recht finden wo er aber noch zulegen kann, wenn er sich mal trauen würde und nicht ganz so lieb ist in der Abwehr.

Der neue, Guido Rückebeil RM lernt, dass er nicht alles alleine machen muss und mehr seine Nebenspieler einsetzen sollte um dann seine gefürchteten Unterarmwürfe anzusetzen. Unser kleiner, Fin Manott aus dem Auenland ist in den Zwei Kämpfen einer der Größten, er geht dahin als KM wo es weh tut aber auch in der Abwehr ist er ein bissiger Terrier der nie aufgibt, unser Tatoo-Mann Sören Westphal ist auf LA eine Bank und ein ruhiger Vertreter seiner Art, was die Angreifer auch so zu spüren bekommen, aber auch unser Andreas (Christoff) Engl LA nur ohne Flügel hat wieder neue Lust aufs Handball- spielen bekommen, er spielt das was man von Ihm verlangt und erledigt seine Aufgaben souverän und mit seiner ruhigen Art, Tim Grüner LA muss sich nach einer Verletzung wieder an das Team heranarbeiten. Unsere beiden Haudegen Alexander Santoro RA/RR (9meter Mann bei zwei Minuten) und Kapitän Pascal Hinrichs RR (renn mich mal fest) müssen sich erst daran gewöhnen, dass Sie mit einem Team zusammenspielen, aber beide sind für das Team wichtig und müssen auch noch länger ran.

Die Mannschaft muss sich erst an den Trainer und seine Art gewöhnen, wie er auch an die Spieler, da treffen Handballwelten und Ansichten aufeinander, aber die Mannschaft, wenn sie so weiter macht, wird am Ende der Saison nicht auf einen Abstiegsplatz stehen.

 

Ich/Wir hoffen das alle unverletzt bleiben und Sie sich so weiter endwickelt.

zuletzt aktualisiert: 20.10.2017